How it works

Investitionen und damit verbundene Risiken

Es ist uns sehr wichtig, dass Anleger auf der TWINO-Plattform gut über ihre Anlagemöglichkeiten und die damit verbundenen Risiken informiert sind, um sichere Anlageentscheidungen zu treffen und das Beste aus ihrer Erfahrung mit TWINO herauszuholen. Während die folgende Beschreibung die Art und die Risiken im Zusammenhang mit Investitionen auf der TWINO-Plattform hervorhebt, bitten wir Sie, sorgfältig zu prüfen, ob solche Investitionen für Ihr Wissen und Ihre Erfahrung auf den Finanzmärkten, Ihre finanzielle Situation und Ihre Anlageziele geeignet sind.

Verfügbare Arten von Investitionen

Forderungsbesicherte Wertpapiere

Die Wertpapiere werden durch die Kombination von 10 oder mehr Darlehen zu einem einzigen Darlehenspool gebildet. Die zugrundeliegenden Darlehen innerhalb desselben Pools können unterschiedliche Anfangsdaten, Fälligkeiten und Nennwerte haben, weisen jedoch immer ähnliche Merkmale auf, wie z. B. die Darlehensart (z. B. Verbraucherdarlehen), den Zinssatz und die Art der Garantie. Bei diesem Investitionsmodell wird die Investition anteilig auf alle Darlehen im Pool aufgeteilt, wobei der gesamte Darlehenspool oder ein Teil davon finanziert wird.

Loan pools flow

Forderung gegen den Darlehensnehmer

Bei diesem Investitionsmodell können Anleger in jedes Darlehen einzeln investieren, indem sie das gesamte Darlehen oder einen Teil davon finanzieren.

Assignment flow

Bedenken Sie die Risiken, bevor Sie sich für eine Investition entscheiden

Investieren ist immer mit dem Eingehen von Risiken verbunden. Anleger sollten die Risiken im Zusammenhang mit den unten beschriebenen Wertpapieren und Forderungsrechten sowie die anderen im Basisprospekt des jeweiligen Darlehensgebers enthaltenen Informationen sorgfältig prüfen, bevor sie sich für eine Anlage entscheiden. Obwohl TWINO bestrebt ist, das bestmögliche Risikomanagement zu betreiben, sollten sich Anleger bewusst sein, dass der Wert ihrer Anlagen aufgrund eines dieser Risiken sinken kann und Anleger (einen Teil) ihrer Anlage verlieren können.

Anleger sollten unter anderem die mit dem Wertpapier- und Handelsmarkt verbundenen Risiken berücksichtigen:

Mit Investitionen verbundene Risiken

Rückzahlungsrisiko

Wertpapiere und Forderungsrechte sind durch das zugrunde liegende Darlehensportfolio besichert. Darüber hinaus gibt es zwei Arten von Garantien – die BuyBack-Garantie und die Zahlungsgarantie –, die einen Anlegerschutzmechanismus bieten, um Kapitalverluste zu verhindern, falls der Darlehensnehmer seine Rückzahlungen nicht leistet. Durch das Investieren in Wertpapiere oder Forderungsrechte, die keine Garantien bieten, ist der Anleger dem Risiko eines Darlehensausfalls ausgesetzt, der zu einem vollständigen oder teilweisen Verlust des investierten Kapitalbetrags führen kann. Sollte der Darlehensgeber zahlungsunfähig werden, haben die Anleger Anspruch auf Auszahlung des ausstehenden Kapitalbetrags der Wertpapiere oder Forderungsrechte und der aufgelaufenen Zinsen gemäß den für das Insolvenzverfahren geltenden Rechtsvorschriften.

Liquiditätsrisiko

TWINO garantiert nicht die Mindestliquidität des investierten Betrages vor Ablauf der ursprünglich vereinbarten Laufzeit. Anleger sollten berücksichtigen, dass es Schwierigkeiten beim Verkauf von Wertpapieren oder Forderungsrechten auf dem Sekundärmarkt geben kann, was zu einem Verkauf mit Abschlag zur Liquidation der Geldmittel führen kann. Der Abschlag und Aufschlag sind auf eine maximale Abweichung von 20% vom Nominalwert begrenzt.

Preisrisiko

Anlagen werden zu ihrem Nennwert zurückgezahlt, jedoch kann der beizulegende Zeitwert des Wertpapiers oder der Forderungsrechte erheblich von ihrem Nennwert abweichen, da der Preis der Anlage auf dem Sekundärmarkt im Bereich von 20 % von ihrem Nennwert schwanken kann.

Steuerrisiko

Steuersätze und Steuerzahlungsverfahen, die zum Zeitpunkt des Kaufs von Wertpapieren oder Forderungsrechten für steuerlich Ansässige, nicht in Lettland Ansässige und in anderen Ländern Ansässige gelten, können sich ändern. TWINO entschädigt die Anleger nicht für den Anstieg der Steuern.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist ein integraler Bestandteil der gesamten Managementprozesse bei TWINO. Das Hauptziel des Risikomanagements besteht darin, eine wirksame Gesamtrisikominderung zu gewährleisten. Die Risikomanagementstrategie von TWINO steht im Einklang mit allen Geschäftstätigkeiten von TWINO. Ausführlichere Informationen über das Finanzinstrument und die mit der Anlage verbundenen Risiken sowie über das Risikomanagement von TWINO finden Sie in den Risikofaktoren des Basisprospekts.

TWINO ist ein lizenziertes Anlagevermittlungsunternehmen

Dies bedeutet, dass wir sehr strenge regulatorische Anforderungen erfüllen müssen und von der lokalen Aufsichtsbehörde überwacht werden.

Starkes und erfahrenes Team, das das Risikomanagement für Sie übernimmt

TWINO ist seit über 10 Jahren im Kreditgeschäft tätig und hat hocheffiziente Risikomanagement- und Kreditscoring-Algorithmen entwickelt, die es uns in Verbindung mit dem hervorragenden Know-how unseres Teams ermöglichen, die besten Entscheidungen in Bezug auf Geschäftspartner, Kreditmärkte und Kunden zu treffen.

Automatisierte Investitionstools

Die Diversifizierung ist eine der wichtigsten Techniken zur Risikominderung durch die Verteilung von Anlagen auf verschiedene Finanzinstrumente. Und was gibt es Besseres als unser Auto-Invest-Tool, mit dem Sie Ihre Gelder auf verschiedene Anlagen verteilen können?

Bewertung der Eignung und Angemessenheit

Sie müssen an der Bewertung teilnehmen, damit wir feststellen können, welche der von uns angebotenen Produkte Ihrer beruflichen und Anlageerfahrung mit verschiedenen Finanzinstrumenten, Ihrer finanziellen Situation sowie Ihrer Anlagestrategie und Risikobereitschaft entsprechen.

Warnungen und Einschränkungen

Wenn einige der Dienstleistungen und Produkte nicht mit Ihren Anlagezielen übereinstimmen oder das Risiko höher ist als gewünscht, werden wir Ihnen gelegentlich Warnmeldungen anzeigen und/oder Sie werden keinen Zugang zu einigen der Produkte haben, die als nicht angemessen oder geeignet für Sie identifiziert wurden.